Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Berlin

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: DBWK 2

Digitale Bundeswasserstraßenkarte 1 : 2 000 (DBWK 2)

Logo Die DBWK 2 ist das Basiskartenwerk für Betrieb, Unterhaltung und Ausbau der Bundeswasserstraßen. Von den insgesamt 2.038 geplanten Kartenblättern im Bereich der Außenstelle Ost der GDWS sind bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt 1.828 fertig gestellt (90 %). Die DBWK 2 wird durch Befliegung mit anschließender photogrammetrischer Luftbildauswertung erzeugt.

Inhalt

Die Digitale Bundeswasserstraßenkarte 1 : 2 000 (DBWK 2) liefert eine ihrem Maßstab entsprechende, genaue und vollständige Wiedergabe der Erdoberfläche im Bereich der Wasserstraße. Dargestellt werden alle für die Belange der WSV relevanten Objekte, Anlagen und Bauwerke. Topographische Einzelheiten kommen zur Abbildung, sofern sie für den Betrieb, die Unterhaltung und die Sicherheit der Wasserstraße von Bedeutung oder anderweitig für die Wasser- und Schifffahrtsverwaltung von Interesse sind. Die topographisch-morphologische Situation wird in der Karte durch Signaturen dargestellt und durch Schrift erläutert.

DBWK 2 Wernsdorf

Ausschnitt Schleuse Wernsdorf, Spree-Oder-Wasserstraße km 47,60

Geodätische Grundlage

Die DBWK 2 wird in der Regel im Lagesystem 42/83 (Gauß-Krüger-Koordinaten, 3°‑Meridianstreifen, Ellipsoid Krassowski) erstellt. Ausnahmen bilden die Projekte Elbe 5, Elbe 6 und ELK mit dem Lagesystem DHDN (Gauß-Krüger-Koordinaten, 3°‑Meridianstreifen, Ellipsoid Bessel).

Höhenangaben sind auf DHHN 92 bezogen.

Die Lagegenauigkeit der Daten der DBWK 2 beträgt 20 - 30 cm (Standardabweichung), die Höhengenauigkeit 10 - 15 cm.

Datenhaltung

Der Inhalt der DBWK 2 gliedert sich in mehrere, nach fachlichen Gesichtspunkten getrennte Kategorien (Themenbereiche):

bwp Festpunkte und Ordnungssysteme
mor Morphologie und Hydrologie
anl Anlagen an Wasserstraßen
lik Liegenschaften

top

Topographie
umw Umwelt
ins Bauwerkskontrolle und -inspektion
ago Inland ENC
alk Amtliche Katasterdaten

Die Kategorien umw und ins sind geplant und können bei Bedarf in das Datenmodell eingepflegt werden. Die Kategorie ago wird zur Herstellung der Inland ENC benötigt. In der Kategorie alk sind amtliche Katasterdaten für den internen Gebrauch abgelegt.

Die grafischen Elemente in den Kategorien sind einzelnen Ebenen zugeordnet, die je nach Bedarf ein- und ausgeblendet werden können.

Der Datenbestand der DBWK 2 im Bereich der Außenstelle Ost der GDWS verteilt sich auf insgesamt 31 Projekte. Innerhalb der Projekte sind einzelne Designfiles gebildet, die etwa 5 bis 10 km Wasserstraße abdecken. Die Bezeichnung der Designfiles im dgn-Format setzt sich zusammen aus dem Namen oder Kürzel für die Wasserstraße bzw. den Wasserstraßenabschnitt, der Angabe eines i.d.R. repräsentativen Kilometerpunktes und der Abkürzung für die Kategorie (z.B. how2_085_top.dgn.

Projekte und Wasserstraßen
Projektname
Wasserstraße, Wasserstraßenabschnitt
bsk Berlin-Spandauer-Schifffahrtskanal; Westhafen-Verbindungskanal; Westhafenkanal; Charlottenburger Verbindungskanal
dahme Dahme-Wasserstraße; Wernsdorfer Seenkette; Zernsdorfer Lanke; Teupitzer Gewässer; Storkower Gewässer
ehk Elbe-Havel-Kanal; Roßdorfer Altkanal; Woltersdorfer Altkanal; Wusterwitzer See
elbe1 Elbe km 0,0 - 80,8
elbe2 Elbe km 77,6 - 181,6
elbe3 Elbe km 181,6 - 287,3
elbe4 Elbe km 287,3 - 371,3 (inkl. Wasserstraßenkreuz Magdeburg); Mittellandkanal; Rothenseer Verbindungskanal; Pareyer Verbindungskanal
elbe5 Elbe km 371,8 - 419,1
elbe6 Elbe km 419,1 - 519,5
elbe7* Elbe km 501,6 - 574,7
elbe8* Elbe km 568,4 - 607,5
elk* Elbe-Lübeck-Kanal
how1 Havel-Oder-Wasserstraße km 0,0 - 48,8; Tegeler See; Veltener Stichkanal; Oranienburger Kanal; Oranienburger Havel; Friedrichsthaler Havel; Malzer Kanal
how2 Havel-Oder-Wasserstraße km 46,09 - 135,31; einschl. Hohensaaten-Friedrichsthaler Wasserstraße; Westoder; Finowkanal; Webelliner Gewässer; Wriezener Alte Oder; Verbindungskanal Schwedter Querfahrt
hvk Havelkanal
ilmenau* Ilmenau
mew1 Müritz-Elde-Wasserstraße km 0,0 - 121,20
mew2 Müritz-Elde-Wasserstraße km 121,20 - 180,0 (Mecklenburgische Oberseen)
mhw Müritz-Havel-Wasserstraße; Rheinsberger Gewässer; Zechliner Gewässer
oder1 Oder km 542,4 - 639,4
oder2 Oder km 639,4 - 704,1; Verbindungskanal Schwedter Querfahrt
ohw Obere Havel-Wasserstraße; Wentow-Gewässer; Templiner Gewässer; Lychener Gewässer
rueg Rüdersdorfer Gewässer; Löcknitz
saale Saale km 0,0 - 124,16
slk Saale-Leipzig-Kanal
sow1 Spree-Oder-Wasserstraße km 0,0 - 26,4; Landwehrkanal; Spreekanal; Rummelsburger See
sow2 Spree-Oder-Wasserstraße km 26,4 - 130,15; Wasserstraße Seddinsee und Gosener Kanal; Müggelspree; Neuhauser Speisekanal; Katharinenkanal
stw Stör-Wasserstraße mit Schweriner See nebst Ziegelsee
tek Teltowkanal; Griebnitzkanal; Britzer Verbindungskanal
uhw1 Untere-Havel-Wasserstraße km 0,0 - 67,8 ([6701] Spandau-Plaue); bis km 68,02; Potsdamer Havel; Wublitz; Schwielowsee; Glindowsee; Brandenburger Stadtkanal; Brandenburger Niederhavel; Beetzsee-Riewendsee-Wasserstraße
uhw2 Untere-Havel-Wasserstraße km 67,8 - 148,50 ([6801] ab km 68,02 Plaue-Elbe); Hohennauener Wasserstraße; Mündungsstrecke Untere Havel

* Bezugsellipsoid Bessel, alle anderen Projekte Krassowski

Datenabgabe

Die Daten der Digitalen Bundeswasserstraßenkarte sind quasi blattschnittlos, maßstabsunabhängig und überlappungsfrei. Die Darstellung der Inhaltselemente ist für eine Ausgabe im Maßstab 1 : 2 000 optimiert. Zur besseren Orientierung liegt eine Blattschnitteinteilung vor. Plotausgaben sind aber auch in verschiedenen Maßstäben und blattschnittunabhängig möglich.

Die DBWK 2 ist digital oder als Plotausgabe mit Kartenrahmen erhältlich. Normalform für die Abgabe der mit MicroStation erzeugten digitalen Daten ist das dgn-Format (andere Formate auf Anfrage). Die Abgabe der Daten erfolgt auf CD-ROM oder DVD.

Bereitstellungsentgelt

Für digitale Daten im Bereich der Binnenwasserstraßen ist ein Grundentgelt je angefangenen Kilometer Wasserstraße zu entrichten:

für den 1. bis 10. km         108,00 €

für den 11. bis 100. km       35,00 €

ab dem 101. km                  8,00 €

Das Datenmodell der DBWK 2 umfasst verschiedene Kategorien, die getrennt bestellt werden können. Die einzelnen Kategorien sind am Grundentgelt mit folgenden Prozentsätzen beteiligt:

Kategorie Anteil in %
Festpunkte und Ordnungssysteme 25
Morphologie und Hydrologie
(außer Reliefdaten der Gewässersohle)
20
Anlagen an Wasserstraßen 20
Liegenschaften (WSV-Eigentumsgrenze, Gebäude usw.) 8
Topographie 25
Umwelt 1
Bauwerkskontrolle 1
Gesamt 100

Die analoge Ausgabe der DBWK 2 erfolgt als Plot auf Papier. Der Preis pro Kartenblatt beträgt 24,50 €.