Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Berlin

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Aufgabenbereich

Der Außenbezirk 4 (Abz) Kummersdorf ist einer von fünf Außenbezirken des Wasser- und Schifffahrtsamtes Berlin mit Sitz in Kummersdorf.

Die Beschäftigten des Außenbezirkes Kummersdorf sind für den Betrieb und die Unterhaltung von rund 80 km Wasserstraße und deren Anlagen verantwortlich. Der Bereich des Abz Kummersdorf erstreckt sich von Berlin-Schmöckwitz über Königs Wusterhausen, Prieros bis nach Teupitz im Süden. Die Storkower Gewässer ab Abzweig Dahme über Wolzig, Kummersdorf und Storkow bis nach Bad Saarow bilden den östlichen Bereich der Zuständigkeit.

Wasserstraßen und Anlagen, die im Aufgabenbereich des Abz Kummersdorf liegen:

sowie

sowie

Unter dem Begriff Storkower Gewässer sind Scharmützelsee, Wendisch Rietzer Fließ, Dolgensee, Großer Storkower See, Storkower Kanal, Stahnsdorfer Fließ, Wolziger See, Bloßiner Fließ und Langer See zusammengefasst.

Zu den Teupitzer Gewässern gehören Teupitzer See, Schweriner See, Zemminsee, Schulzensee, Moddersee, Klein Köriser See, Hölzerner See und Schmöldesee.

Hier geht´s zu den Bundeswasserstraßen

 

Die Hauptaufgabe des Außenbezirkes Kummersdorf ist die Wasserstraße und ihre Anlagen für die Binnenschifffahrt sowie die Sport- und Fahrgastschifffahrt in einem nutzungsfähigen Zustand zu erhalten. Die Unterhaltung der wasserbaulichen Anlagen (Schleusen und Wehre), des Gewässerbettes, der Ufer und Brücken spielen dabei eine wichtige Rolle.

Insgesamt werden vom Außenbezirk Kummersdorf 4 Schleusenanlagen und Wehre betrieben und unterhalten:

Neben den Bau- und Unterhaltungsaufgaben obliegen dem Abz Kummersdorf strom- und schifffahrtspolizeiliche Aufgaben:

Die Bundeswasserstraßen sind dem öffentlichen Schiffsverkehr gewidmet und damit in ihrer Nutzung festgelegt.

Weitere Nutzungen können zugelassen werden, wenn keine Beeinträchtigungen des für die Schifffahrt erforderlichen Zustandes der Bundeswasserstraße oder der Sicherheit und Leichtigkeit des Verkehrs zu erwarten sind.

Diese Nutzungen sind durch Abschluss eines privatrechtlichen Nutzungsvertrages zu regeln. Grundlage für die privatrechtlichen Verträge bilden die Bestimmungen des Miet- und Pachtrechts, insbesondere die Bestimmungen des BGB und verwaltungsinterne Regelungen. Aufgrund der vielfachen Nutzungen an den betreuten Gewässern können Sie Nutzungsverträge für private Anlagen im Außenbezirk beantragen.

Dazu hat der Außenbezirk folgende Öffnungszeiten eingerichtet:

Öffnungszeiten Wasserstraßenüberwachung und Liegenschaftsverwaltung
Dienstag Donnerstag
9.00 bis 16.00 Uhr 9.00 bis 14.00 Uhr

Außenbezirk Kummersdorf
15859 Storkow / OT Kummersdorf
Schauener Straße 5a

Tel: 033678 433-0
Fax: 033678 433-25