Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Berlin

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Berufsschifffahrt

Schifferdienstbuch Jedes Besatzungsmitglied eines Binnenschiffs, ausgenommen Servicepersonal, muss im Besitz eines Schifferdienstbuches oder eines "Großen Patentes" sein. Hier erhalten Sie das Merkblatt und den Antrag.
Schifffahrtspolizeiliche
Anordnungen und Hinweise
Aktuelle Informationen über bestehende Schifffahrtspolizeiliche Anordnungen und Hinweise erhalten Sie auf den Internetseiten des Elektronischen Wasserstraßen-Informations-System ELWIS, unter „Nachrichten für die Binnenschifffahrt“
Aktuelle
Schleusenbetriebszeiten
Abweichend von den Rahmenbetriebszeiten für die Schleusen an Bundeswasserstraßen werden für die Schleusen im Zuständigkeitsbereich des WSA Berlin, saisonbedingt, abweichende Betriebszeiten festgelegt.
Liegestellen
für die gewerbliche Schifffahrt
Im Bereich des WSA Berlin wurden für die gewerbliche Schifffahrt diverse öffentlichen Liegestellen eingerichtet. Neben diesen Liegestellen können, außerhalb der Betriebszeit, die Wartestellen in den Vorhäfen der Schleusen, im Schleusenrang, genutzt werden. Hier erhalten Sie eine Übersicht aller öffentlichen Liegestellen.
Stromtankstellen Um den Belangen des Umweltschutzes, der Vermeidung unnötiger Emissionen und dem Schutz der Anwohner vor Lärm Rechnung zu tragen, wurden ausgewählte öffentlichen Liegestellen an den Bundeswasserstraßen mit Stromtankstellen ausgestattet. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen dazu.
Schifffahrtspolizeiliche
Genehmigung/ Sondertransport
Sie benötigen eine Schifffahrtspolizeiliche Genehmigung, wenn Sie, abweichend von den geltenden Rechtsvorschriften, die Wasserstraße benutzen möchten. Diese können Sie formlos schriftlich, per Fax oder E-Mail bei uns beantragen.
Abfallentsorgung/
Umweltschutz
Für die Abfallentsorgung sind die Bundesländer zuständig. Informationen zu Abfallentsorgung, Altölannahme, Bilgenwasserentsorgung sind über die Marinas und Bunkerfirmen zu erfragen.

Die Übersichtskarte enthält Detailansichten zu einzelnen Wasserstraßenabschnitten, Schleusen und Liegestellen.