Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Berlin

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Moderne Rettungsboote

für die Schleusen im Bereich des WSA Berlin
Rettungsboot

Das Wasser- und Schifffahrtsamt Berlin hat sich zur Aufgabe gemacht, anhand der  Empfehlung der Kommission Arbeitsicherheit an Schleusen der Wasser- und Schifffahrtsdirektion (WSD) Ost vom 17.02.1997 alle Schleusen des WSA Berlin in den oberen und unteren Vorhäfen mit geeigneten Rettungsbooten zu versehen.

Um trotz des verringerten Schleusenpersonals eine ständige

Einsatzbereitschaft der Rettungsboote zu gewährleisten, wurden Boote gefordert, die einen geringen Pflege- und Wartungsaufwand benötigen und auch von Außenstehenden, die als Retter fungieren, sofort eingesetzt werden können. 

Als Ergebnis dieser Überlegungen wurden die Boote wie folgt gebaut und ausgestattet:
Rettungsboot

Die Boote können auch für geringfügige Instandhaltungsmaßnahmen sowie zur Bergung kleinerer Hindernisse im Schleusenbereich genutzt werden.

Die Rettungsboote sind 3,50 m lang und 1.50 m breit  haben eine Nutzlast von 500 kg sind für max. 4 Personen zugelassen. Sie erfüllen alle Anforderungen für Rettungsboote gemäß DIN EN 1914 und haben die GS-Zulassung der Binnenschifffahrtberufsgenossenschaft.