Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Berlin

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Ersatzneubau Bauhof

Das Wasser- und Schifffahrtsamt Berlin errichtet auf dem Grundstück Grünauer Straße 213 in Berlin-Köpenick ein neues Werkstattgebäude und Magazingebäude für den Bauhof Berlin einschließlich der erforderlichen Erschließung und Außenanlagen.

Altes Werkstattgebäude  Neues Werkstattgebäude

Der Bauhof ist eine Dienststelle des inneren Aufbaus des Wasser- und Schifffahrtsamtes Berlin und örtlich innerhalb der Grenzen des WSA – Berlin tätig. Er ist zuständig und verantwortlich für alle werkstattrelevanten Unterhaltungsmaßnahmen.
Im Rahmen seiner Aufgaben ist er selbständig tätig.

Der Bauhof untergliedert sich in mehrere Werkstätten:

Maschinenbau, Schiffbau, Stahlbau - mit den Gewerken Dreherei, Maschinenbau, Motorenbau, Stahlbau; Holz, Kunststoff und sonstige Werkstätten mit den Gewerken: Tischlerei, Malerei, Magazin, Elektroenergietechnik, Nachrichtentechnik, PU-Trupps, Taucherei, Fahrzeuge (Wasser- und Landfahrzeuge).

Das alte Magazin-, und Werkstattgebäude sowie die Außenanlagen befanden sich in einem desolaten Zustand. Das Magazingebäude war durch starke Risse gefährdet. Die v.g. Anlagen entsprachen nicht mehr den Anforderungen des Bauhofes, der Berliner Bauordnung sowie des Arbeits- und Gesundheitsschutzes und waren daher zu ersetzen.
Die außerdem noch auf dem Grundstück befindlichen Gebäude wurden bereits Instand gesetzt (Bürogebäude), werden Instand gesetzt (Pegelhaus) wurden abgerissen (ehemaliges Wohnhaus, Lagerhalle, Baracke etc.)

Im Oktober 2003 konnte die Fertigstellung der Rohbauten gefeiert werden. Bis voraussichtlich April 2004 werden die Ausbaugewerke ihre Bauleistungen fertig gestellt haben. Im Anschluss erfolgt die Gestaltung der Außenanlagen.

Im neuen Werkstattgebäude befinden sich Werkhallen für die Holz- und Kunststoffverarbeitung sowie den Stahl- und Maschinenbau.

Außerdem werden verschiedene Werkstätten und ein Raum für Auszubildende eingerichtet.

Im Erdgeschoss wird ein behindertengerechter Büroarbeitsplatz gestaltet.
Im Obergeschoss des Objektes befinden sich Sanitäreinrichtungen, Umkleideräume sowie Büroräume.

Im neuen Magazingebäude befinden sich umfangreiche Lagerflächen sowie Büro- und Werkstatträume für den Bereich Nachrichtentechnik.

Das Betriebsgelände erhält im Zuge der Sicherung der Außenanlagen eine Zaunanlage. Die Zufahrt erfolgt über ein automatisches Schiebetor bzw. eine Schranke. Es werden neue Parkflächen im Gelände geschaffen sowie eine Aufstellfläche im Bereich der wasserseitigen Spundwand für einen Mobilkran.Zukünftig wird es möglich sein, durch Umfahrung des Werkstattgebäudes den Fährverkehr auf dem Betriebsgelände zu entflechten.

Neubau Bauhof Grünau
 

Der neue Bauhof - Köpenick

Einfahrt
Einfahrt zum Bauhof Grünau
Werkstatt
Neues Werkstattgebäude
 

Fertigstellung

Magazin
Neues Magazingebäude