Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Berlin

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Gästebuch

  [ Neuen Eintrag hinzufügen ]
Einträge 101 - 105 (von insg. 142 Einträgen) << 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 >>
Eintrag von: Tina Kleiber Datum/Uhrzeit: 20.06.2007, 09:13 Uhr
"Protest gegen Baumfällungen am Landwehrkanal"

Ich bin entsetzt wie eine Bundesbehörde in den heutigen Zeiten absolut offensichtlicher Notwendigkeit alles für Natur- und Klimaschutz zu tun, derart verantwortungslos alten Baumbestand der Säge Preis gibt. Ich kann nicht glauben, dass sie auf 3m Ufernähe keine Bäume wollen, nur weil das für die Kanalschifffahrt praktischer ist. Aber es ist ja leider schwarz auf weiß zu lesen. Wo finden Sie denn in der Innenstadt noch solche Bäume? Welche Vorschläge haben Sie denn zum Schutz auch des Mikroklimas? Ein paar nachgesetzte Jungbäume werden da nichts ausrichten. Wann werden Behörden endlich unter einander zusammenarbeiten und sich wenigstens an die eigenen Klimaberichte und Maßnahmenkataloge halten?
 
Eintrag von: volker pohl Datum/Uhrzeit: 20.06.2007, 08:57 Uhr
Sehr geehrter Herr Brockelmann,
ich bitte Sie eindringlich, die Baumfällungen am Landwehrkanal zu verhindern!!!!!
Es gibt immer Alternativen!!!!

Gruss
V. Pohl
 
Eintrag von: Sven Pape Datum/Uhrzeit: 20.06.2007, 04:53 Uhr
Protest gegen Baumfällungen am Landwehrkanal

Es ist ja schön, dass das WSA "unter Abwägung aller betroffenen Belange" (was auch immer dieses Beamten-Geschwurbel bedeuten mag…) versucht, die Baumfällungen zu reduzieren. Vielleicht erklären Sie jetzt auch mal den betroffenen Bürgern, warum Sie bereits eine Fällaktion ohne Fällgenehmigung (!!!) durchgeführt haben! Natürlich ohne vorher die Bürger zu informieren, ist klar!! Die stören ja beim Fakten schaffen, gelle… Zum Glück haben einige Anwohner die Polizei eingeschaltet, so dass Ihre Politik der "verbrannten Erde“ erst mal gestoppt werden konnte. Ich glaube, Sie würden von der Politik "mehr Unterstützung" erhalten (liebste Klagelitanei von Herrn Brockelmann), wenn Sie zukünftig endlich auf solche Alleingänge und Gesetzesverstöße verzichten würden…

Wieso glauben Sie eigentlich, dass für Sie bestehende Gesetze nicht gelten, bzw. von Ihnen großzügig ignoriert werden dürfen?!! Ich glaube, das Bedürfnis tausender Anwohner nach einem Naherholungsgebiet ist doch wohl deutlich höher anzusiedeln, als Ihre profane Profitgier… oder bin ich da zu altmodisch??? Dann vielleicht ein kleiner Tipp: wenn Sie das Ufer in eine Wüste verwandelt haben, werden langfristig auch die Zahlen der Touristen und Berliner, die eine Dampferfahrt buchen, sinken!! Wer will schon von einem Dampfer auf ein umweltpolitisches Desaster blicken?!! Hat sich wirklich kein einziger Ihrer 500 Mitarbeiter diese Frage gestellt? Was glauben Sie eigentlich, wessen Interessen Sie vertreten? Von wem, glauben Sie, werden wohl Ihre Gehälter bezahlt???

Also vielleicht auch mal an die Zukunft denken… Wenn die Zukunft Ihrer Mitbürger Sie schon ganz offensichtlich nicht interessiert, dann denken Sie doch wenigstens an Ihre Kunden…

Sehr enttäuscht von Ihnen, Sven Pape
 
Eintrag von: Armin Wegscheider     Website: www.baeume-am-landwehrkanal.de Datum/Uhrzeit: 20.06.2007, 00:40 Uhr
Protest gegen Baumfällungen am Landwehrkanal:
Ihr Umgang mit Ihren eigenen Versäumnissen ist als nichts anderes als beschämend zu bezeichnen. Seien Sie sich massiven Widerstandes seitens der Anrainer sicher.
 
Eintrag von: Der Baum Datum/Uhrzeit: 20.06.2007, 00:40 Uhr
Der Baum

Zu fällen einen schönen Baum,
brauchts eine halbe Stunde kaum.
Zu wachsen, bis man ihn bewundert,
braucht er - bedenkt es - ein Jahrhundert.

Eugen Roth
 
Einträge 101 - 105 (von insg. 142 Einträgen) << 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 >>