Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Berlin

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Gästebuch

  [ Neuen Eintrag hinzufügen ]
Einträge 86 - 90 (von insg. 141 Einträgen) << 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 >>
Eintrag von: Romy Motschmann-Schulz     Website: www.baeume-am-landwehrkanal.de Datum/Uhrzeit: 20.06.2007, 22:55 Uhr
Bezugnehmend auf den Artikel in der "Zitty" Ausgabe vom21.6.07 zitiere ich Ihren Amtsleiter Brockelmann: "Eine ökologisch-nachhaltige Sanierung das ist nicht unbedingt unser Belang". Als Anwohnerin des Kanal empfinde ich diese Aussage milde gesagt als Frechheit allen Berlinern gegnüber, die das Kanalufer als Naherholungsgebiet nutzen. Wie wäre es mit der Priorität Von Mensch und Natur statt immer mehr Touristenbooten mit Dieselabgasen und teilweise nur einer handvoll Fahrgästen? Kreuzberg bleibt grün und die Bäume stehen!!!
MfG
Romy Motschmann-Schulz
 
Eintrag von: Konstantin Engelien     Website: www.baeume-am-landwehrkanal.de Datum/Uhrzeit: 20.06.2007, 22:25 Uhr
Ich musste heute leider in einem Artikel der Zeitschrift "Zitty" lesen, dass ihr Amt die Fällung von mehreren hundert Bäumen am Landwerkanal plant. Die Bemerkung H. Brockelmanns in einem Interview, dass eine ökölogisch -nachhaltige Sanierung nicht unbedint Belang des WSB sei sowie die Erklärung, dass die Sanierungsarbeiten so lange wie möglich hinausgezögert wurden haben mich erschüttert.

Der Kommentar der Redaktion zum Gästebucheintrag von Markus Conrad vom 06.06.06 wirken nach dem mit Herrn Brockelmann geführten Interview wie blanker Hohn. Dier machte nicht den Eindruck als würde ihn eine Alternativlösung oder ein Entgegenkommen interessieren.

Sehr sehr schade wie ich finde.
 
Eintrag von: ina Kiesel     Website: www.baeume-am-landwehrkanal.de Datum/Uhrzeit: 20.06.2007, 21:15 Uhr
Ich möchte auf diesem Wege noch einmal gegen die Baumfällaktionen am Landwehrkanal prostiereen!
Ich frage mich, wie es zu kurzfristigen Fällungen kommen muss?
Ist Ihr Amt nicht für die permanente Betreuung des Kanals zuständig?
Wieso handeln Sie erst jetzt?
Wieso wurde nicht schon früher über eine nachhaltige Lösung nachgedacht?
Haben Sie kein Interesse an der Erhaltung dieses ökologischen Naherholungsgebietes?
Mir scheint es so. Ich finde das sehr bedauerlich und werde mich weiterhin für die Erhaltung des Kanals in seiner jetzigen Form einsetzen.
Ich bin gegen die Baumfällungen am Landwehrkanal.
Ina Kiesel
 
Eintrag von: jan brünning Datum/Uhrzeit: 20.06.2007, 20:33 Uhr
Protest gegen Baumfällungen am Landwehrkanal
Sehr geehrte WSA,
ich habe von den geplanten Baumfällungen Ihrerseits gehört. Als direkter Anwohner des Landwehrkanals möchte ich hiermit meinen entschiedenen Protest aussprechen und Sie dringend dazu auffordern, die geplanten Maßnahmen nochmals einer peinlichen Überprüfung zu unterziehen, um diesen einmaligen, bisher noch sehr attraktiven Naherholungsraum Berlins möglichst zu erhalten.
Freundliche Grüße
 
Eintrag von: Jürgen Klute Datum/Uhrzeit: 20.06.2007, 17:36 Uhr
"Protest gegen Baumfällungen am Landwehrkanal"
Sehr geehrte Herr Brockelman,
mit großer Sorge habe ich Ihre Äußerungen zu den Baumfällungen vernommen. Ich bitte Sie Ihre rigorosen Absichten zu überprüfen und keine pauschalen Lösungen zu favorisieren.

Mit freundlichen Grüßen
Jürgen Klute
 
Einträge 86 - 90 (von insg. 141 Einträgen) << 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 >>